100 Jahre: Wahlen zur Nationalversammlung

BArch, Bild 146-1972-033-11 / Grohs, Alfred: Platz vor dem Nationaltheater in Weimar während der Eröffnung der Nationalversammlung, 6. Februar 1919

Die Wahlen zur Nationalversammlung waren die ersten allgemeinen, gleichen, geheimen und direkten Wahlen auf Reichsebene. Sie wurden von wichtigen Änderungen im Wahlrecht geprägt: erstmals durften Frauen wählen!

Neben der Einführung des Frauenwahlrechts wurde durch das Reichswahlgesetz vom 30. November 1918 die Herabsetzung des Wahlalters von 25 auf 20 Jahre und die Einführung des Verhältniswahlrechts festgelegt.

Erfahren Sie mehr in unserem Themenportal!

Zum Dokument zur Zeitgeschichte 19. Januar 1919

Wie hätten Sie gewählt?
Zum Wahlkompass 1919

Zur virtuellen Galerie über die logistischen Herausforderungen eines Parlamentsumzugs von Berlin nach Weimar und zurück


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.