Haus der Weimarer Republik eröffnet!

Quelle: Bundesarchiv

Am 31. Juli 2019 – und damit 100 Jahre nach Verabschiedung der Weimarer Reichsverfassung – wurde am geschichtsträchtigen Ort direkt gegenüber dem Nationaltheater in Weimar das Haus der Weimarer Republik eröffnet.

Die neue Dauerausstellung widmet sich mit zahlreichen Objekten, Fotos, Filmen und Dokumenten der Geschichte der Weimarer Republik und zeichnet ein detailreiches und differenziertes Bild dieser Zeit. Ein Zeitstrahl und themenspezifische “Zeitkapseln” geben den Besuchern Orientierung. Durch inhaltliche Verknüpfungen kann man aber auch auf eigenen Wegen die Ausstellung entdecken, ohne den thematischen Faden zu verlieren.

Blick in die Ausstellung: Objekte und Medienstationen, Quelle: Bundesarchiv

Initiator des Projektes ist der Weimarer Republik e.V., mit dem das Bundesarchiv als Kooperationspartner verbunden ist. Für das Museum hat das Bundesarchiv viele Quellen zur Verfügung gestellt, von Filmausschnitten, wie z.B. der nachgestellten Scheidemann-Rede von 1918, über Fotos und Dokumente bis hin zu einem Objekt: Die Totenmaske von Wofgang Kapp aus dem Nachlass N 1309 Kapp befindet sich nun als Dauerleihgabe im Haus der Weimarer Republik.

Am Tag der Eröffnung bildete sich schnell eine lange Schlange von Besuchern an der Eingangstür. Wir wünschen den Machern des Museums weiterhin viel Erfolg für diese gelungene Ausstellung – und immer lange Besucherschlangen!

Blick in die Ausstellung, Quelle:Bundesarchiv

Ein Gedanke zu „Haus der Weimarer Republik eröffnet!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.