Schlagwörter und Normdaten ins Archiv

Zweiter Workshop zum DFG-Projekt: „Sachthematische Zugänge im Archivportal-D am Beispiel ‚Weimarer Republik’“

Im Rahmen dieses DFG-Projektes gestaltet ein Team aus dem Landesarchiv Baden-Württemberg, dem Bundesarchiv, dem FIZ Karlsruhe und der Deutschen Nationalbibliothek derzeit neue Wege der Erschließung und Vermittlung von Archivgut, am Beispiel von Quellen zur Weimarer Republik. Das geplante Themenportal im Archivportal-D ermöglicht über eine Systematik einen intuitiven Einstieg und eine an den heutigen Nutzerbedürfnissen orientierte Recherche nach Archivgut entlang der wichtigsten Themen der Epoche. Im Zentrum stehen dabei GND-basierte Schlagwörter als Möglichkeit der sachthematischen Zuordnung zusätzlich zur beschreibenden Erschließung.

Im kommenden zweiten Workshop wollen wir genau diese Zuordnung näher betrachten – sowohl technisch als auch inhaltlich.

Der Workshop findet statt am 13.02.2020, 11.00 – 16.00 Uhr, im Bundesarchiv in Koblenz.

Wir sind gespannt auf Ihre Rückmeldungen zu dem Dummy unseres „Schlagworttools“, durch das Schlagwörter von Archivarinnen und Archivaren auf effektive Weise mit den Verzeichnungseinheiten verknüpft werden können. Und wir wollen mit Ihnen über das Thema „Verschlagwortung“ überhaupt ins Gespräch kommen: Was leistet sie gegenüber der herkömmlichen Erschließung? Wie geht man dabei vor? Was bedeutet die Arbeit mit Normdaten für die künftige Tätigkeit von Archivarinnen und Archivaren?

Wer Interesse hat, über archivische Arbeitsweisen und ihre Auswirkungen auf den Zugang zu Archivgut zu diskutieren und neue Wege praktisch auszuprobieren, ist herzlich eingeladen!

Anmeldungen bitte an r.hass@bundesarchiv.de


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.